Skip to main content

Elektrische Haarbürste

Die elektrische Haarbürste – Schnelles Styling mit einem Griff

Elektrische Haarbürsten erobert Stück für Stück die Badezimmer. Kein Wunder, erleichtern sie doch gerade das Styling langer Haare wesentlich.

Lange Haare sind schön, ein Traum junger Mädchen und hochaktuell. Viele Männer entscheiden sich für langes Haar. Denn langes Haar ist schön und sieht toll aus. – Solange es gut gepflegt ist.

Hässlich wird es, wenn sich einzelne Härchen munter kringeln und alles strubbelig aussieht. Spülungen und spezielle Wasch- und Pflegemethoden sind bisher die einzige Wahl gewesen, die man hatte. Die berühmten einhundert Striche mit einer Bürste gehörten beispielsweise dazu. Doch ist das alles nichts, wenn es morgens schnell gehen soll. Wenn die Kinder quengeln, die Arbeit ruft und die Zeiger des Weckers wieder einmal viel zu schnell nach vorn gehen.

Elektrische Haarbürste – Die Bestseller

Was ist hierfür die Lösung?

Genau hier sollen elektrische Haarbürsten helfen. Und sie tun es, statt die Haare zu schädigen. Warm gleiten sie durch das Haar. Die Strähnen werden geglättet und es entsteht ein angenehmer, aber nicht aufdringlicher Glanz. Perfekt für schönes langes Haar also. Auch an einem Bad Hair Day. Gerade dann, wenn irgendwie schon morgens der Wurm im Tag ist.

Sind elektrische Haarbürsten für langes Haar perfekt, eignen sie sich auch für kurzes sehr gut. Immer dann, wenn gekämmt werden soll und ein gutes Finish, ein schönes Ergebnis erzielt werden soll, ist an eine solche Bürste zu denken.

Zwei Geräte in einem

Mit solcher elektrischen Stylingbürste hast Du ein tolles Gerät zu einem sehr guten Preis. Du kaufst Dir damit quasi zwei Gerät in einem. Sonst musstest Du einen Haarglätter und einen Kamm oder eine Bürste nutzen, hier brauchst Du nur diese Art Glättbürste.

Während Du Deinem Haar einen neuen Look gibst, glättest Du gleichzeitig die Haare. Das ist ganz easy und spart einiges an Zeit. Die Warmluftbürste braucht nur einen kleinen Augenblick, dann hat sie die richtige Temperatur. So kann sie sehr effektiv arbeiten und spart Dir zusätzlich Zeit. Du hast Deine Haare also Ruckzuck trocken und gestylt.

Regelbare Temperaturen für jeden Haartyp

Der große Vorteil dieser strombetriebenen Bürsten ist die regelbare Temperatur, denn so kannst Du mit einer milden Temperatur anfangen. Denn die Temperatur bei dieser Art von Haarglätter ist einstellbar.

Es gibt Empfehlungen, wie heiß die unterschiedlichen Haartypen gestylt werden sollten. So gehst Du sicher, dass Dein Haar keinen Schaden nimmt, auch wenn Du Deine Haare mal etwas aufwendiger machen willst. Prima ist auch die anti-statische Technologie der modernen Bürsten mit Strombetrieb, denn sie reduziert natürlich die statische Aufladung. So kräuseln sich Deine Haare nicht mehr so stark und womöglicher Frizz wird ebenso enorm vermindert.

Da die moderne Version der Haarbürste mit einem Kabel am normalen Strom hängt, ist sie immer einsatzbereit. Du wirst nie von einem leeren Akku oder leeren Batterien ausgebremst. Die Temperatur, mit welcher dieses Gerät arbeitet, kannst Du manuell einstellen. Sie erhitzt sich sehr schnell.

Die höchstmögliche Temperatur liegt oft  bei 230 Grad.

  1. Von 210 bis 230 Grad hast Du die ideale Temperatur für dickes Haar.
  2. Hast Du eher normales Haar, dann wähle eine Temperatur zwischen 190 und 210 Grad Celsius.
  3. Die Temperatur zwischen 170 und 190 Grad Celsius ist perfekt für dünnes Haar.

Dabei ist es klar, dass Du mit sinkender Temperatur länger brauchst, um die Haar zu trocknen.

Die Haarglätter in Bürstenform sind meistens aus Kunststoff gefertigt, was sie sehr robust macht. Oft gibt Dir ein LCD Display immer die wichtigsten Informationen. Die Geräteleistung wird in Watt angegeben und variieren leicht.

Anwendung

Nachdem Du Deine Haare gewaschen Hast und diese Hast antrocknen lassen, schließt Du die elektrische Bürste mittels Stecker an den Strom an. Wähle nun die Höhe der gewünschten Temperatur. Jetzt kannst Du loslegen, indem Du Dir mit der Bürste sorgsam durchs Haar fährst. Es sollten alle Haare ca. 2 Sekunden Wärme abbekommen, um den gewünschten Glätteeffekt zu erhalten.

Dabei Hast Du parallel die Gelegenheit Deine Frisur in die gewünschte Form zu frisieren. Und das alles, während die Haare dabei nicht unnötig strapaziert werden. Durch gleichmäßige Verteilung der Wärme auf die Haare wird die Struktur des Haares geschont und trotzdem effektiv zu Deiner gewünschten Frisur geformt. Mit einer elektrischen Haarbürste sieht Deine Frisur gepflegt und gesund aus ohne Anzeichen von übermäßiger Beanspruchung aufzuzeigen.

Anleitung: richtigen Anwendung der elektrischen Haarbürste!

  1. Haare waschen
  2. Haare kurz antrocknen lassen
  3. Bürste im trockenen Zustand anstellen
  4. Langsam und gleichmäßig mit der Bürste durchs Haar fahren
  5. Jede Stelle mit der Bürste für 2 Sekunden kämen
  6. Über das einmalige Ergebnis erfreut sein

Da Du beim Stylen schon mal an die Tasten kommen kannst, musst Du ganze bei vielen Modellen einige Sekunden auf den Ein- und Ausschalter drücken.

Wie schnell geht die Anwendung?

Locken und Wellen lassen sich schnell glätten. Sollen sie erhalten bleiben, kann die glättende Wirkung zum Formen einer Frisur gut eingesetzt werden.

Die Bürsten der elektrischen Haarbürsten, wie Glättungsbürsten, haben oft konische Borsten, so dass sie nicht ziepen können. Je nach Hersteller können die Temperaturen frei gewählt werden. Feineres Haar braucht weniger Wärme als starkes und dickes. Hier ist es sinnvoll, sich vorsichtig an die richtige Temperatur für das eigene Haar und das angestrebte Ergebnis des Stylings heranzutasten. Manche Hersteller legen Haarclips bei. Andere liefern unterschiedliche Aufsätze.

Will man eine elektrische Haarbürste kaufen, stellt sich die Frage, ob sie gut in der Hand liegt. Durch die elektrischen Teile sind solche Bürsten etwas schwerer als die herkömmlichen kalten Bürsten. Jeder ist da anders, aber in der Regel lassen sich die Modelle gut durch das Haar führen. Die Bürsten haben ein Kabel, das in den Griff mündet. Sollte es stören, kann man es sich einmal um den Arm schlingen. Bürsten mit Akku und ohne Kabel sind auch schon zu haben.

Reinigung der Bürste

Die elektrischen Bürsten lassen sich zumeist besser reinigen als andere Bürsten. Die Borsten stehen etwas weiter auseinander und sind nicht so fein wie bei einer Bürste, die mit Borsten vom Schwein bestückt ist. Wie bei allen elektrischen Geräten darf auch sie nicht einfach ins Wasser getaucht werden. Doch sollte sie auch frei von Staub und übrig gebliebenen Haaren gehalten werden. Eine einfache Aufgabe, viel leichter als bei herkömmlichen Bürsten zu erledigen.

Die gute Nachricht ist, dass man schnell seine elektrische Haarbürste finden kann. Denn die meisten Modelle, die angeboten werden, haben eine Temperaturregelung. Damit kann die Wärme dem eigenen Haar ohne Probleme und einfach angepasst werden. Die Bürsten sind nicht so schwer, um den Arm nach drei Strichen lahm werden zu lassen. Und sie sind leicht und gut zu reinigen.

Manche Modelle bieten als zusätzliche Funktion wie zum Beispiel eine Anzeige für die aktuelle Temperatur. Sinnvoll, wenn mehrere zu Hause die Bürste benutzen wollen.

Fazit zur Haarbürste mit Strom:

Ein sinnvolles Produkt für alle, die schnell morgens glattes Haar haben wollen, um gepflegt in den Tag zu gehen. Gerade für mittellanges und sehr langes Haar zu empfehlen. Bei kurzem Haar können elektrische Haarbrüsten ebenfalls gut eingesetzt werden, um glatte Effekte zu erzielen. Eine Glättbürste ist einfach etwas anderes als ein Glätteisen!

Aktualisierung am 7.11.2020 / Affiliate Links* / Bilder* und Produktfotos von der Amazon API, Bei Bestseller Platzierung nach Amazonverkaufsrang